Warenkorb Ihr Warenkorb
...ist momentan leer.
Bei Fragen rufen Sie uns an:
0551-38919912

Welches Material?

Für die Vogelhaltung sollten beim Material die gleichen Bedingungen herrschen wie in der heimischen Küche.
Das heisst bei Ketten, Futternäpfen, Schrauben und Befestigungselementen eine Verwendung von Glas, Keramik und Stahl !
Bei Großpapageien fällt die Verwendung von Glas und Keramik aus, da dieses sehr spröde Werkstoffe sind und die Vögel mit ihren Schnäbeln die Gefäße splittern lassen könnten. Das die Aufnahme von Glas oder Keramiksplittern fatale Folgen hätte, braucht hier nicht weiter erwähnt zu werden.
Bei der Voliere müssen wir jedoch aus Kostengründen eine Ausnahme machen! Edelstahl ist 8-14 mal so teuer wie normaler Baustahl. Das ist für den Normalverdiener schlicht unbezahlbar. Hinzu kommt das Edelstahlvolieren komplett aus Edelstahl gefertigt seien müssen. Um die Lichtreflektion (Spiegelung des durch die Fenster einfallenden lichtes), die unsere Vögel blendet, zu brechen muss die Edelstahlvoliere endweder gesandstrahlt oder gebürstet werden, was ebenfalls sehr kostenintensive Oberflächenbehandlungsmethoden sind.
Wer bereit ist einen deutlichen vierstelligen Betrag für eine Edelstahlvoliere zu bezahlen ist bei dem Volierenbauer Mosig in den besten Händen.
www.mosig-ohg.de

Um einer Korrosion (Rosten) der Voliere entgegenzuwirken muß man diese beschichten.
Grundsätzlich ungeeignet ist eine Glanz oder Feuerverzinkung, da dieses Schwermetall auch in kleinen Mengen vom Vogelschnabel aufgenommen zu Vergiftungen führt. Die beste Lösung in einem solchen Fall ist das beschichten mit einem ungiftigen Lack oder eine Pulverbeschichtung.